Dienstag, 2. August 2016

Neonpink trifft zweierlei Grau

Kleid aus Baumwolle- und Viskosejersey genäht unter anderem (mal wieder) aus einem gesponserten Top. Daher auch wieder die schon schön versäuberten Taschenkanten und Ärmel, welche im Schnittmuster eigentlich mit schmalen Bündchenstreifen vorgesehen sind. Auch abweichend  vom Schnittmuster habe ich eine schmale Paspel zwischen Passe und Rockteil eingenäht, um das Pink noch mal aufzugreifen.








Schnitt: 
Model 3 aus Ottobre 4/2015


Stoffe:
Neonpink: Jerseytop recycelt
Hellgrau: Jersey aus der Restekiste
Dunkelgrau: Viskosejersey aus Mamas Restekiste

Größe: 
86

Verlinkt:

Kommentare:

  1. Hier hast du aber mit Absicht eine Kellerfalte eingenäht oder?;) Sonst wäre es wohl nicht so sauber geworden. Die Idee mit der Paspel gefällt mir :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich nähe immer "absichtlich" die Kellerfalte, weil ich das mit dem Kräuseln nicht hinbekomme.

    AntwortenLöschen
  3. Du musst wirklich mal das Raffen mit Framilonband ausprobieren - ich hab dir auf den Kommentar unter meinem Kleid geantwortet, aber falls du es nicht gesehen hast: das ist eine gute Erklärung dafür: https://www.youtube.com/watch?v=J67-IlnmIKw
    :)

    AntwortenLöschen